Initiative Zukunftswald Bayern in Abensberg

Logo Initiative Zukunftswald Bayern

Der Klimawandel kommt – oder sind wir schon mittendrin?

Inzwischen ist das Wort "Klimawandel“ allgegenwärtig. Es begegnet uns nicht mehr nur in Berichten über schmelzende Polkappen und Erderwärmung, sondern auch in Autos mit besonders geringem CO2-Ausstoß oder in Heizsystemen, die erneuerbare Energien wie Pellets oder Hackschnitzel zur umweltfreundlichen Wärmeerzeugung nutzen. Die Wirtschaft scheint sich für etwas zu wappnen – doch was ist das eigentlich, was da auf uns zukommt?
Der „Klimawandel“ ist in aller Munde – und doch für viele Menschen schlecht greif- und verstehbar. Kaum kann man sich vorstellen, wie ein oder zwei Grad Durchschnittstemperatur mehr unsere Welt so stark verändern könnten, wie die Studien von vielen Forschern behaupten.
Der Klimawandel kommt – oder sind wir schon mittendrin? Sicherlich hat sich auch der ein oder andere Waldbesitzer schon seine ganz eigenen Gedanken über den Klimawandel gemacht. Was wird aus unserem „Brotbaum“, der Fichte, wenn es plötzlich wärmer wird? Ist eine Anpassung der Bestände wirklich nötig? Und wenn ja, wie kann man diese Anpassung bewerkstelligen? Welche Baumarten kommen mit dem „neuen Klima“ klar? Gemeinsam mit Ihnen als Waldbesitzer möchten wir Ihren Wald auch für zukünftige Generationen fit machen und Sie bei Ihren Entscheidungen unterstützen.
Mit regionalen Projekten möchte die Bayerische Forstverwaltung Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer zu Waldpflege- und Anpassungsmaßnahmen motivieren und bei deren Umsetzung unterstützen. Auch Abensberg beteiligt sich mit vielfältigen Projekten an der Aktion. Nach den Projektjahren 2015/2016 sind auch für 2020/2021 wieder Aktionen durch das AELF geplant.

Projekt des AELF Abensberg

"Plan für nachhaltige Waldpflege"

Wir möchten Sie bei Ihrer Waldbewirtschaftung unterstützen und Ihnen einen möglichen Weg hin zu einem klimatoleranten Wald für die nächsten zehn Jahre aufzeigen. Die im "Plan für nachhaltige Waldpflege" enthaltenen Empfehlungen sind nicht bindend, sondern stellen Vorschläge für eine mögliche Bewirtschaftung dar.
Projektgebiet
Das kostenlose Angebot gilt zunächst für alle Waldbesitzer/-innen mit Wald innerhalb des Gemeindegebietes Elsendorf. Es ist geplant, das Projektgebiet um die Gemeinde Herrngiersdorf zu erweitern.
Programm
Die Grundlage ist zunächst ein ausführlicher gemeinsamer Begang der Waldfläche sowie die Abstimmung über das Ziel und die Wünsche der Waldbesitzerin / des Waldbesitzers.

Inhalte des Plans sind:

  • Bestandsaufnahme der Waldfläche
  • Maßnahmenvorschläge für jeden einzelnen Waldbestand für die nächsten zehn Jahre sowie Angaben zu Fördermöglichkeiten
  • Allgemeine forstliche Informationen in Bezug auf Klima und Baumarteneignung
  • Detail- und Übersichtskarten
  • CD mit dem Plan für nachhaltige Waldpflege

Voraussetzungen

  • Sie besitzen Wald innerhalb der Gemeinde Elsendorf
  • Sie unterschreiben die Teilnahmeerklärung.
    Bitte beachten Sie, dass bei Gemeinschaftseigentum alle Eigentümer unterschreiben müssen. Die Teilnahmeerklärung erhalten Sie am AELF Abensberg
  • Anmeldeschluss ist der 28.02.2020

Ansprechpartner

Anne-Katharina Mahle
AELF Abensberg
Adolf-Kolping-Platz 1
93326 Abensberg
Telefon: 09443 704-139
Mobil: 0173 7347097
Fax: 09443 704-155
E-Mail: poststelle@aelf-ab.bayern.de

Die Initiative Zukunftswald in Bayern

Logo Initiative Zukunftswald Bayern - 207x54

Die Initiative Zukunftswald in Bayern will Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer dabei unterstützen, die eigenen Wälder klimafit zu machen. Dazu hat das Staatsministerium einige Projekte auf den Weg gebracht.  

Initiative Zukunftswald Bayern - Staatsministerium Externer Link